WILLKOMMEN auf unserer STARTSEITE!

Was ist das jetzt eigentlich, was wir machen? Post rock? Jazz rock? Art rock? Wir wissen es selbst nicht so ganz genau. Auf jeden Fall spielen wir unsere eigenen Songs, diese gerne laut, instrumental und mit viel Zeit und Raum für Improvisationen. Lausche unseren Aufnahmen und entscheide selbst! Sofern Du gerne Songs jenseits der Drei-Minuten-Grenze hörst, dann könntest Du bei uns richtig sein. Manche nennen das, was wir machen Artrock (Gitarre&Bass, 4/2010), andere nennen es sogar Psychedelic (guitar 4/2010), trippy Jazzrock (eclipsed 10/2010) stand auch schon geschrieben - wir hingegen sagen der Einfachheit halber "Instrumental-Progressive-Mainstream-Post-Jazzcore" (...YEAH!). Weitere Pressekommentare zur subjektiven Unterstützung Deiner Meinungsbildung gibt es hier.


Abschiedskonzert Rocknacht Hesselbach



The Softcore Explosion im Proberaum
(Photo: Stefan Tombi)


Michael
(Photo: Nico Wiedemann)


Ian
(Photo: unbek.)


Dirk
(Photo: Nico Wiedemann)

NULLA VITA SINE MUSICA

Unser Motto und zugleich Titel der im April 2010 erschienenen CD "Nulla Vita Sine Musica" - weltweit über einen digitalen Vertrieb veröffentlicht. Das Album ist weiterhin offiziell und ganz legal als MP3-Download erhältlich. Links zu den Webshops haben wir hier [KAUFEN!] gesammelt. Wer kein Geld hat oder zu geizig ist, kann das Album unter ANHÖREN & DOWNLOAD auch kostenlos laden. Cool, oder (...noch cooler wäre natürlich ein Kauf...)? Anhören kannst Du Dir unsere Songs auf dieser Website (ANHÖREN & DOWNLOAD) oder auch in der SOUNDCLOUD.

Burn in Hell


© Born in Delmenhorst Records